Global
Wer wir sind

Mitarbeitende

Unsere Mitarbeitenden tragen maßgeblich zum Erfolg von BASF bei. Wir wollen Talente für unser Unternehmen gewinnen, sie halten und dabei unterstützen, sich weiterzuentwickeln. Dazu schaffen wir eine Arbeitsumgebung, die inspiriert und verbindet. Basis dafür ist eine offene Führungskultur, die auf gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Leistungsbereitschaft beruht.

people.jpg

Unsere Mitarbeitenden sind der Schlüssel zur erfolgreichen Umsetzung der BASF-Strategie. Wir setzen auf hervorragende Mitarbeitende, Führungskräfte und Arbeitsbedingungen und wollen unseren Mitarbeitenden die nötigen Mittel und Kompetenzen an die Hand geben, damit sie unseren Kunden noch differenziertere und auf sie abgestimmte Leistungen bieten können. Mit unserer Unternehmensstrategie fördern wir eine Arbeitsatmosphäre des gegenseitigen Vertrauens, in der die Mitarbeitenden Raum bekommen, ihre individuellen Talente und ihr Potenzial optimal zu entfalten. Damit stellen wir uns auf die sich immer schneller verändernden Rahmenbedingungen, den demografischen Wandel und das digitalisierte Arbeitsumfeld ein. Bei allem, was wir tun, haben wir den Anspruch, international anerkannte Arbeits- und Sozialstandards einzuhalten. Unsere Arbeitsbedingungen sollen sich unter anderem durch Einbeziehung von Vielfalt als Motor für Innovation auszeichnen. Die Voraussetzung dafür bilden lebenslanges Lernen und individuelle Mitarbeiterentwicklung. Vergütung und Zusatzleistungen sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben runden unser attraktives Gesamtangebot ab. Um auch zukünftig Talente für unser Unternehmen zu gewinnen, behalten wir unsere Attraktivität an den Arbeitsmärkten im Blick. Dabei spielen unsere Mitarbeitenden eine wichtige Rolle als Botschafter für BASF.

 

Zahl der Mitarbeitenden

Zum 31. Dezember 2020 sank der Personalstand auf 110.302 Mitarbeitende nach 117.628 Mitarbeitenden zum 31. Dezember 2019. Maßgeblich für den Rückgang des Personalstands war die Veräußerung des Bauchemiegeschäfts, das rund 7.500 Mitarbeitende umfasste. Gegenläufig wirkte der Erwerb des Polyamidgeschäfts von Solvay, im Zuge dessen rund 1.200 Mitarbeitende in die BASF-Gruppe eintraten, einschließlich der Mitarbeitenden aus den Joint Operations Butachimie SNC und Alsachimie S.A.S., beide Chalampé/ Frankreich, die anteilig berücksichtigt sind. Wir beschäftigten 3.120 Auszubildende (2019: 3.161). 2.128 Mitarbeitende waren befristet beschäftigt (davon 44,0% Frauen).

Mitarbeitende BASF-Gruppe nach Regionen

(Gesamt: 110.302, davon 25,5% Frauen, Stichtag 31. Dezember 2020)

mitarbeiter-nach-regionen.jpg