Global
Nachhaltigkeit

Identifikation und Management von Nachhaltigkeitsthemen

Wesentlichkeitsanalyse

Durch den kontinuierlichen Austausch mit Stakeholdern, unseren internen Analysemethoden sowie unsere langjährigen Erfahrungen schärfen wir unser Verständnis für relevante Themen und Trends sowie mögliche Chancen und Risiken entlang unserer Wertschöpfungskette stetig.

2013 haben wir mit Hilfe einer Wesentlichkeitsanalyse relevante Nachhaltigkeitsthemen für BASF identifiziert und priorisiert. Im ersten Schritt haben wir etwa 100 potenziell relevante Themen erhoben. Davon wurden 38 Themen von besonderer Relevanz durch qualitative Interviews mit internen und externen Experten und in einem Workshop identifiziert. Zu diesen 38 Themen erhielten wir im Rahmen einer globalen Befragung Rückmeldungen von weltweit rund 350 externen Stakeholdern sowie rund 90 Fachleuten und Führungskräften aus verschiedenen Funktionen des Unternehmens. Die Befragungsteilnehmer bewerteten die Themen hinsichtlich ihrer aktuellen und zukünftigen Relevanz für BASF. Die Bewertungsergebnisse sind in einer Wesentlichkeitsmatrix dargestellt. Schließlich wurden die Ergebnisse in internen Workshops diskutiert.

Seit 2015 wurden darauf aufbauend im Rahmen eines strategischen Bewertungsprozesses jährlich neue Schwerpunkte entlang der Wertschöpfungskette definiert.

Sie formulieren, mit welchen Ansprüchen BASF sich im Wettbewerb positionieren und gleichzeitig den wachsenden Herausforderungen entlang der Wertschöpfungskette begegnen will:

  • Wir kaufen verantwortungsvoll ein.
  • Wir richten unsere eigene Produktion sicher für Mensch und Umwelt aus.
  • Wir produzieren effizient.
  • Wir verhalten uns Mitarbeitern und der Gesellschaft gegenüber wertschätzend und respektvoll.
  • Wir treiben nachhaltige Produkte und Lösungen voran.

Relevante Themen, die sich hieraus ergeben, wie zum Beispiel verantwortungsvolle Produktion, Ressourceneffizienz, Energie und Klimaschutz, Wasser, Produktverantwortung, Beschäftigung und Beschäftigungsfähigkeit sowie Portfoliosteuerung bilden unsere Berichtsschwerpunkte. Wir integrieren diese Themen zudem in langfristige Steuerungsprozesse, um unsere gesellschaftliche Akzeptanz zu gewährleisten und Geschäftschancen zu erschließen.