TOP
Global
Nachhaltigkeit

Gesellschaftliches Engagement

Als weltweit tätiges Unternehmen trägt BASF mit ihrem gesellschaftlichen Engagement zur Lösung aktueller und zukünftiger gesellschaftlicher Herausforderungen bei. Dabei verbinden wir wirkungsorientiertes gesellschaftliches Handeln mit langfristigem Unternehmenserfolg.

Als Gründungsmitglied des UN Global Compact unterstützen wir mit unserem globalen gesellschaftlichen Engagement die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals) der Vereinen Nationen.

Mit unserer "Social Engagement"-Strategie wollen wir Lernmöglichkeiten eröffnen. Das heißt, wir befähigen Menschen und Organisationen, voneinander und miteinander zu lernen. Gemeinsam mit unseren Partnern richten wir unser gesellschaftliches Engagement wirkungsorientiert aus. Das heißt, wir vereinbaren klare Ziele und bemessen den Erfolg nach seiner langfristigen Wirkung für die Gesellschaft.

Die Ziele unseres gesellschaftlichen Engagements wollen wir sowohl mit Spenden, Sponsoringprojekten und eigenen gemeinnützigen Aktivitäten (Corporate Citizenship) als auch mit geschäftsorientierten Projekten (Starting Ventures) erreichen.

Mit Spenden unterstützen wir die BASF Stiftung, eine unabhängige gemeinnützige Organisation, bei ihren internationalen Projekten mit verschiedenen UN-Organisationen und Nichtregierungsorganisationen.

BASF Stiftung

Die BASF fördert weltweit Projekte der Entwick­lungs­zu­sam­menarbeit durch Spenden an die gemein­nützige BASF Stiftung.

Corporate Citizenship

Mit Spenden, Sponsoringprojekten und eigenen gemeinnützigen Aktivitäten möchten wir die Lebensqualität von Menschen im Umfeld unserer Standorte verbessern.

Malaria

Beim Malaria-Gipfel am 18. April 2018 in London haben BASF, Bayer, Mitsui Chemicals, Sumitomo und Syngenta die Initiative „ZEROby40” bekannt gegeben. Gemeinsam bekräftigten die Unternehmen ihr Engagement zur Bekämpfung von Malaria und zum Ausrotten der Krankheit bis 2040.