TOP
Regionale Presse  |  8. August 2019
Global
Ludwigshafen

BASF-Kellereifest mit „Matt Bianco“

Zum 41. Kellereifest am 6. und 7. September auf dem Parkplatz an der Anilinstraße hat sich BASF etwas Besonders für die Gäste ausgedacht: Das neue BASF-eigene Braugetränk „Verbundstoff“ wird zum ersten Mal ausgeschenkt. Auch der neue BASF-Exklusivwein „The Monstrous Riesling“ kann probiert werden. Musikalischer Top Act am Samstag ist die britische Pop-Gruppe „Matt Bianco“.

Der Freitag, 6. September, steht im Zeichen der traditionellen Sunset Party. Gegen 18.45 Uhr begrüßt Werksleiter Dr. Uwe Liebelt die Gäste, die den ganzen Abend über zu Coversongs und eigenen Songs der Walldorfer Band „Me and the Heat“ feiern können.

Am Samstag, 7. September, geht es regional weiter. Die Mannheimer Band „Shebeen“ läutet mit mitreißenden Tanznummern und Rockhymnen um 18 Uhr das Programm ein. Standortleiter und Vorstandsmitglied Michael Heinz begrüßt gegen 18.45 Uhr das Publikum, und ab 21 Uhr gehört die Bühne dem Top Act „Matt Bianco“. Hits wie „Half a Minute“ und „More than I can bear” machten die 1982 in Großbritannien gegründete Pop-Gruppe berühmt. Bei seinem aktuellen Projekt erfindet sich Leadsänger und Songwriter Mark Reilly mit einem weiterentwickelten Mix aus Jazz mit Latin-Rhythmen und Pop neu, indem er ihn durch entspannten Swing ergänzt.

Neu in diesem Jahr: Geschirr, Besteck und Servietten bestehen aus biologisch abbaubaren Materialien wie Zuckerrohr und Zellulose und werden umweltverträglich kompostiert. Zudem können die Gäste das neue BASF-eigene Braugetränk „Verbundstoff“ probieren. Das Getränk wird aus nicht-verkauftem Brot produziert und soll zukünftig die Brotreste aus dem Gesellschaftshaus wiederverwertbar machen.

Auch an Vegetarier ist gedacht: Neben den Klassikern wie Bratwurst, Bauernkartoffel oder Pommes gibt es den Midori-Burger aus Erbsenprotein. Auch das Getränkeangebot aus dem BASF-Weinkeller und von Winzern aus der Region lässt keine Wünsche offen. Ein Highlight ist der BASF-Exklusivwein „The Monstrous Riesling“ der Forster Lage „Ungeheuer“ vom Lucashof.

Einlass ist freitags und samstags ab 17 Uhr. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Besucher können kostenlos auf dem vorderen Teil des Parkplatzes an der Anilinstraße parken. Aus Sicherheitsgründen dürfen große Rucksäcke und Taschen nicht mit auf das Festgelände genommen werden.

Programm:

Freitag, 6. September

18 Uhr:          Me and the Heat

18.45 Uhr:     Begrüßung durch Werksleiter Uwe Liebelt

Samstag, 7. September

18 Uhr:          Shebeen

18.45 Uhr      Begrüßung durch Standortleiter Michael Heinz

21 Uhr:          Matt Bianco

Hinweis an die Redaktionen:

Wir verschicken am Sonntag, 8. September, eine Presse-Information mit Pressefotos und Hinweisen Besucherzahlen.

 

P-19-293

Presse-Information

Presse-Information

Der Top Act am Samstag, 7. September: Hits wie beispielsweise „Half a Minute" und „More than I can bear" machten die 1982 in Großbritannien gegründete Pop-Gruppe „Matt Bianco" berühmt. Foto: Agentur Forster

Letzte Aktualisierung 8. August 2019