Global
Offensive Bildung

Internationales Erzählfest

Motivation entsteht durch Begeisterung und Inspiration. Auch Erwachsene lassen sich begeistern, wenn sie in den Bann erzählter Geschichten gezogen werden. Um das zu vertiefen, werden seit 2007 "Erzählfeste“ durchgeführt. 

42-25892813

Beim „Internationalen Erzählfest" werden Kinder, Erwachsene, Familien und interessierte Gäste durch das Erzählen von Geschichten mit anderen Kulturen und Bräuchen vertraut gemacht. Neben der Förderung des kulturellen Verständnisses und sprachlicher Kompetenzen leistet das Erzählfest auch einen Beitrag zur Nachhaltigkeit der „Erzählwerkstatt“, einem Projekt der „Offensive Bildung“.

Erzählen in den Kindertageseinrichtungen ist ein wesentliches Element im Lebensnetzwerk der Kinder. Aber wie kann es gelingen, die Erwachsenen, die wichtigsten Bezugspersonen als entscheidende Ansprech- und Erziehungspartner*innen der Kinder zum Erzählen zu animieren und die wichtige Funktion des Erzählens fest in verschiedenen Knotenpunkten im Lebensnetzwerk der Kinder zu etablieren?

Das Erzählfest fördert das kulturelle Verständnis und verbessert durch die Unterstützung sprachlicher Kompetenzen die Qualität frühkindlicher Bildung.

Im Rahmen der „Offensive Bildung“ finanziert die BASF SE bereits seit vielen Jahren als Hauptsponsor das „Internationale Erzählfest“. Bei jeder Veranstaltung im Rahmen des Erzählfestes werden Geschichten aus verschiedenen Kulturen erzählt. Die Erzähler sind Träger ihrer Kultur. Kinder, Erwachsene, Familien und interessierte Gäste werden durch Erzählen mit anderen Kulturen und Bräuchen vertraut gemacht.

Ein wesentlicher Baustein des Erzählfestes sind die Erzählbesuche von professionellen Erzählkünstlern in Kindertagesstätten der „Offensive Bildung“. Mit diesen Erzählbesuchen knüpft das Erzählfest an die Arbeit im Projekt „Erzählwerkstatt“ an. Das erneute Erleben von erzählten Geschichten soll Anlass und Motivation sein, die Erzählkultur innerhalb der eigenen Einrichtung zu fördern, neben den Kindern auch die Eltern auf das Anliegen des Projekts aufmerksam zu machen und darüber hinaus andere Einrichtungen im Lebensnetzwerk der Kinder zu erreichen. Die Gestaltung des Erzählbesuches liegt in den Händen der pädagogischen Fachkräfte vor Ort. Die Umsetzung in den einzelnen Einrichtungen zeigt die Entwicklung der Erzählkultur und den Stand der Nachhaltigkeit in den Einrichtungen.

Darüber hinaus gibt es bei dem Erzählfest vielfältige Angebote, um Erzählbegeisterte und solche, die es vielleicht noch werden wollen, zu inspirieren. Das Erzählfest steht jeweils unter einem Motto, das sich im Angebot der Veranstaltungen widerspiegelt.

Veranstalter

„Wir im Heinrich Pesch Haus haben es uns mit der ‚Erzählwerkstatt‘ zur Aufgabe gemacht, die Kunst des Erzählens wieder erlernbar und erlebbar zu machen: durch Qualifizierungsangebote für Fachkräfte und Ehrenamtliche und durch öffentliche Erzählveranstaltungen. Denn Erzählen wirkt – bei Kindern und Erwachsenen. Bei Kindern fördert es die Sprachkompetenz und das Interesse an fremden Ländern und Kulturen, bei Erwachsenen weitet es den Horizont.“

 

Einrichtungsleitung

„Das Erzählen von Geschichten war schon immer Bestandteil des Alltags. Heute aber ist es eine Kunst, die es wieder neu zu entdecken gilt.“

 

Pädagogische Fachkräfte

„Überall, wo Menschen sind, da wird erzählt, zu allen Zeiten, an jedem Ort. Erzählen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Ob Kinder oder Erwachsene, wir lieben Geschichten.“

 

Eltern

„Kinder brauchen Geschichten – wie Vitamine. Und wir Erwachsene dürfen für einen Moment wieder Kind sein.“

erzaehlfest-logo.jpg

Sprechen Sie uns an:

Heinrich Pesch Haus
Katholische Akademie Rhein-Neckar
Ulrike Gentner
Frankenthaler Str. 229
67059 Ludwigshafen
0621 5999-172

Partner des Projektes

logo_hph.jpg