TOP
Global
Ludwigshafen

Tor 4 – BASF fördert Kunst

Die Kulturförderung der BASF wagt ein Experiment. Sie öffnet mit Tor 4 einen Durchgang zwischen dem Unternehmen, den Kunstschaffenden und der Gesellschaft in der Metropolregion Rhein-Neckar. Geschehen soll dies durch die Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Fragestellungen, die ein Gremium aus Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft sowie Kunst und Kultur entwickelt.

"Warum wird eigentlich alles besser?" lautete die Fragestellung der ersten Runde, deren Projekte zurzeit zu erleben sind. "Wie geht Freiheit wirklich?" heißt die Frage der zweiten Runde, für die im Moment die Bewerbungsphase läuft.

Anita Kerzmann
+49 621 60-42212

Warum wird eigentlich alles besser?

Alle geförderten Projekte im Überblick.

Wie geht Freiheit wirklich?

Alle Infos und Unterlagen zur letzten Ausschreibung.

Alle Termine...

...rund um Tor 4 finden Sie hier. Die Projekte der neuen Runde Tor 4 startet im Januar 2020.

 

Die aktuellen Termine rund um Tor 4:

Disappearing

Nach seinem Recherchefest am 30. Juni geht das Projekt "Disappearing" in die Sommerpause. Die Premiere des Stückes findet im Oktober an verschiedenen Orten im Luitpoldhafen statt.  

Sa 11. Oktober 2019 18.00, Premiere, An der Drehbrücke, Luitpoldhafen, Ludwigshafen (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)

Das Foyer - Konferenz: Räume der Vermittlung

Nach dem Ende der Installation "Das Deutsch" von Christoph Ernst am 20. Juli geht Das Foyer im Herbst in die dritte Runde. Verbunden mit der dritten Installation ist eine Konferenz über "Räume der Vermittlung".

Fr 8. November 2019, 18.00 - 22.00 und Sa 9. November 9.00 -18.00 

Microsoft Word - 20190123_Frage_2019.docx

Wie geht Freiheit wirklich? –
Die Fragestellung

Wie geht Freiheit wirklich? – 
Die Jury

BASF Tor 4 – 
Der Berater